mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Unterversicherung

Von einer Unterversicherung spricht man, wenn ein Risiko abgesichert werden soll und der dafür notwendige Wert zu niedrig angesetzt wird. Der Versicherungsnehmer ist laut den Bestimmungen dafür verantwortlich den Wert (vom Hausrat bis zur Immobilie) richtig und zeitgerecht anzugeben, damit es zu keiner Unterversicherung kommen kann. Im Falle eines Schadenfalles kann die Unterversicherung zu bösen Überraschungen führen. Ist ein Objekt unterversichert, so kann die Versicherung dieses auch nicht wieder ganz vergüten.