mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

transistorische Posten

Transistorische Posten sind Positionen oder Beträge, die zeitlich in einer anderen Bilanzperiode erbracht werden, als diese Beträge bilanziert werden müssen.

Transistorische Posten sind also Einnahmen oder Ausgaben, die im Zuge der Rechnungsabgrenzung der periodenreinen Bilanz zugerechnet werden.

Ein Beispiel für transistorische Posten
Im Dezember wird eine Produktionsmaschine angeschafft und sofort bezahlt. Die Lieferung der Maschine erfolgt aber im Sommer des darauffolgenden Jahres ( und somit in einer anderen Bilanzperiode). Der bereits erbrachte Kaufpreis ist also ein transistorischer Posten.

Bitte beachten Sie, dass dieses Wirtschaftslexikon keine Steuerberatung durchführen will, kann und darf.
Bitte wenden Sie sich an einen Steuerberater!