mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Standort

Der elementare Teil einer Immobilie, der unbeweglich ist, ist der Standort. Eine Standortanalyse ist in der Immobilienwirtschaft von besonderer Bedeutung. Dabei werden Rückschlüsse auf den Erfolg eines Projektes bzw. einer Immobilie gezogen und gegebenenfalls Maßnahmen neu berücksichtigt.
Das systematische Sammeln, Auswerten und Analysieren von Informationen, die direkt oder indirekt mit der Immobilie in Zusammenhang stehen, sind die Merkmale einer Standortanalyse. Dabei sind weiche und harte Standortfaktoren zu unterscheiden:
• zu den harten Standortfaktoren zählen: Verkehrsanbindung, Topographie, technische Ver- und Entsorgung, Umfeldnutzungen sowie sozioökonomische Faktoren.
• Zu den weichen Standortfaktoren zählen: subjektive und emotionale Eindrücke und Bewertungen der Rahmenbedingungen.