mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

SEC

Die SEC oder genauer gesagt die United States Securities and Exchange Commission bezeichnet die Börsenaufsicht der Vereinigten Staaten.
Die United States Securities and Exchange Commission (SEC) wurde 1934 gegründet und hat ihren Sitz in Washington D.C.
Die SEC wurde durch den Securities Exchange Act nach dem New Yorker Börsencrash von 1929 am 6. Juni 1934 gegründet.

Aufbau der United States Securities and Exchange Commission (SEC)

Die SEC besteht aus 5 Kommissaren mit einer Amtszeit von je 5 Jahren. Da die Amtszeit gestaffelt ist wird jedes Jahr am 05. Juni eine neuer Kommissar gewählt.
Die SEC betreibt eine Datenbank namens EDGAR (Electronic Data-Gathering, Analysis, and Retrieval). In dieser Datenbank können Investoren kostenlos Informationen zu unternehmensspezifischen Informationen bekommen.

Aufgaben der United States Securities and Exchange Commission (SEC)

Die SEC wurde gegründet um eine staatliche Aufsicht der Börsen zu haben. Alle Unternehmen müssen sich bei der SEC registrieren um am Handel teil haben zu können.
Die SEC Überprüft den Handel auf Recht- und Ordnungsmäßigkeit und der Einhaltung börsenrechtlicher Anordnungen. Dazu hat die SEC legislative, exekutive sowie judikative Kompetenzen.