mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Quanto Option

Die Quanto Option lässt das Währungsrisiko außen vor

Wechselkursschwankungen lösen bei Anlegern Freude über erhoffte Gewinne oder Enttäuschung wegen zu verkraftender Verluste aus. Eine Quanto Option lässt diese Währungsrisiko genannten Wechselkursschwankungen völlig außen vor, was bei einzelnen Geschäften in Fremdwährung zentrale Bedeutung haben kann. Die Quanto Option ist also eine Form der Kurssicherung im Optionsgeschäft. Zahlungsströme höchstmöglich gegen ein Wechselkursrisiko absichern ist grundsätzlich zum Beispiel bei Devisentermingeschäften, Fremdwährungsfinanzierungen, Währungsoptionen wichtig.

Bei einer Quanto Option notiert das gewählte Anlageprodukt nicht in der jeweiligen Heimat-, sondern in einer Fremdwährung. Der Namenszusatz Quanto garantiert hierbei die Unabhängigkeit der Option von Änderungen des Wechselkurses. Denn die Quanto Option ist dadurch gekennzeichnet, dass der Kurs des Basiswertes in der Heimatwährung stets dem der Fremdwährung entspricht. Allerdings bringt solcherart Finanzierung der Absicherung gegen das Währungsrisiko / Kursrisiko zusätzliche Kosten mit sich; in der Regel werden für eine Quanto Option zudem auch höhere Verwaltungsgebühren pro Jahr fällig.

Quanto Optionen alleinig als eine Art exotischer Option zu definieren, ist insofern nicht ganz korrekt, als das der Namenszusatz Quanto immer die Absicherung gegen Währungsrisiken hauptsächlich bei Zertifikaten (im Sinne von Finanzprodukten) charakterisiert. Innerhalb der Derivate und strukturierten Finanzprodukte gibt es die Quanto Option demzufolge als eins von diversen Anlageprodukten. Wobei der Ausdruck „Quanto“ prinzipiell gegen das Währungsrisiko absichert, also nicht nur bei der Quanto Option, sondern auch bei anderen Zertifikaten, die den ergänzenden Namenszusatz tragen.