mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Prinzip der Entscheidungsfreiheit des Auftraggebers

Der Auftraggeber eines Maklers hat durch das Prinzip der Entscheidungsfreiheit des Auftraggebers freie Entscheidung, ob er das mit dem Maklervertrag angestrebte Geschäft tatsächlich durchführen will. Sowohl die Verkaufsabsicht, als auch die Angebotskonditionen können vom Auftraggeber jederzeit widerrufen bzw. verändert werden. Durch das Prinzip der Entscheidungsfreiheit des Auftraggebers kann der Auftraggeber auch mehrere Makler beschäftigen, da er keine Abschlussverpflichtung hat.