mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Positionsverteidigungsstrategie

Die Positionsverteidigungsstrategie wird auch als Absicherungsstrategie bezeichnet. Dieser Begriff kommt ursprünglich aus dem Bereich der Militärtheorie. Dabei wird von einer bestimmten Partei das eigene Gebiet im voraus durch verschiedene Verteidigungsmittel abgesichert. Dies geschieht in der Militärtheorie durch Minenfelder und Schutzwälle. Die beiden Vorteile bei der Positionsverteidigungsstrategie sind den Angriff des Gegners zu erschweren und sich im Falle eines Angriffs besser verteidigen zu können. Im Bereich des Marketing spricht man hier von einer wettbewerbsorientierten Strategie. Hier versucht ein Unternehmen, den Markt durch verschiedene Schutzeinrichtungen abzuschirmen. Zu diesen Schutzmaßnahmen gehören die Schaffung einer hohen Kundenloyalität und das Blockieren von Absatzwegen.