mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Politik des Ablaufes

Durch die Ablaufpolitik, oder auch Prozesspolitik genannt, versucht man den Wirtschaftsprozess zielgerecht zu beeinflussen. Die Ablaufpolitik greift im Gegensatz zur Ordnungs- und Strukturpolitik (gestalten die Rahmenbedingungen für die Volkswirtschaft sowie die räumliche und sektorale Struktur) in den Wirtschaftsprozess im Hinblick auf Konjunkturstabilisierung, Preisstabilität, Zahlungsbilanzausgleich, angemessenes Wirtschaftswachstum und Verteilungsgerechtigkeit ein. Der Zielkatalog der Ablaufpolitik ist bis auf das Bemühen um eine gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen identisch mit dem der Stabilitätspolitik oder Globalsteuerung. Die Maßnahmen der Fiskal-, Geld- und Einkommenspolitik lassen sich ebenfalls der Ablaufpolitik zuordnen.