mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Namenssparbuch

Namenssparbücher sind Sparbücher, die auf den Namen des Inhabers lauten und mit dessen Unterschrift über das vorhandene Geld verfügen kann. Es können auch mehrere verfügungsberechtigte Kontoinhaber mit dem Namenssparbuch verbunden werden. Zu jedem Namenssparbuch gibt es eine Unterschriftsprobe, mit dieser kontrolliert wird, ob die jeweilige Person verfügungsberechtigt ist. Namenssparbücher werden auf Kundenwunsch oder mit Einlagen ab Euro 15.000,-- eröffnet. Nur durch die Vorlage des Namenssparbuches und die Unterschrift des Kunden kann über das Sparbuch verfügt werden.