mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Mutterschutzbestimmungen

Um das Leben des werdenden Kindes und der werdenden Mutter zu schützen sind folgende Bestimmungen im Unternehmen zwingend einzuhalten:
- Arbeiten, welche für die werdende Mutter und das werdende Kind schädlich sind, sind verboten
- Beispiele für solche Arbeiten sind: andauerndes Stehen, schweres Heben und Tragen.
- Überstunden dürfen nicht mehr geleistet werden
- Nacht- , Sonn- und Feiertagsarbeiten sind verboten
- 8 Wochen vor der voraussichtlichen Geburt gilt absolutes Beschäftigungsverbot
- 8 Wochen nach der Geburt gilt ebenfalls ein absolutes Beschäftigungsverbot
- erhöhter Kündigungs- und Entlassungsschutz