mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Multi Channel-Marketing

Multi Channel-Marketing erhöht mögliche Kundenkontakte immens

Bei der Vermarktung produzierter Güter, die im Sinne der Wirtschaftswissenschaft alle Mittel zur Bedürfnisbefriedigung des Menschen umfassen, nutzen viele Unternehmen verschiedene Absatzkanäle / Vertriebswege gleichzeitig. Diese spezielle Art konsequenter, bewusst gestalteter Marktorientierung definieren Wirtschaftslexika mit Multi Channel-Marketing. Produzierte Güter schließt, volkswirtschaftlich betrachtet, Produktions- und Konsumgüter, Dienst- und Sachleistungen, beispielsweise Informationen, ein. Unternehmen können Industriebetriebe, Handelsgeschäfte, Banken, Versicherungen und Consultings sein. Multi Channel-Marketing ist demzufolge weder auf bestimmte Produkte, Marken, Dienstleistungen noch auf einzelne Wirtschaftsbereiche beschränkt.

Die deutsche Entsprechung für Multi Channel-Marketing würde mehr-kanalige Vermarktung heißen. Mit Kanälen sind Werbung, also gezielte Beeinflussung des Kaufverhaltens schlechthin, sowie die unterschiedlich vorhandenen (mehrfachen) Vertriebswege gemeint. Unternehmen stehen zur Verwirklichung ihrer Marketingstrategie im heutigen Informations- und Digitalzeitalter diverse Medien zur Verfügung. Multi Channel-Marketing verknüpft parallel laufende, unterschiedliche Vertriebswege miteinander, damit nutzen Unternehmen zugleich verschiedene Möglichkeiten der Kommunikation mit ihren potenziellen Kunden. Das Ziel ist, durch Kombination mehrfacher Vertriebswege ungleiche Kundengruppen, die innerhalb dieser Kundengruppe auch noch unterschiedliche Vertriebswege bevorzugen, zu erreichen. Damit erhöht Multi Channel-Marketing das Aufkommen der Kundenkontakte zu einem Unternehmen um ein Vielfaches.

Entsprechende Fachliteratur verweist im Zusammenhang mit der Definition des Begriffs Multi Channel-Marketing sowie der erfolgreichen Anwendung dieser Marketingstrategie auf drei Grundrichtungen: Verschiedene Marken eines Herstellers sollte dieser innerhalb eines genutzten Kanals (Werbung, Vertriebswege) nicht miteinander vermengen. Eine Marke wird in unterschiedlichen Kanälen stets einheitlich dargestellt und zu guter Letzt: Potenziellen Kunden müssen mehrere Vertriebswege für eine Marke zur Verfügung stehen. Bankfilialen in Kombination mit Beratungsservice auch per Telefon oder Internet plus Mobile-Banking; Handelshäuser kombiniert mit Filiale, Online-Shop und Callcenter sind Beispiele für Multi Channel-Marketing.