mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Moving Target im Projektmanagement

Moving Targets im Projektmanagement sind Projektziele, die sich während des Projekts plötzlich ändern. 

Aufwirkungen von Moving Targets auf den weiteren Projektverlauf
Während des Projekt das Projektziel zu ändern hat grundsätzlich immer Auswirkungen auf den weiteren Projektverlauf. Manchmal nur kleine - doch sehr oft massive Auswirkungen was die Projektdurchlaufszeit betrifft?

Warum wirken sich Moving Targets im Projekt meist massiv aus?
 Es kommt natürlich darauf an, wie groß die Zieländerung ist und besonders wann im Projekt das Moving Target gesetzt wird. Bei kleinen Änderungen der Zielsetzung oder ganz zu Beginn des Projektes haben Moving Targets in der Regel weniger Auswirkung.

Aber in den meisten Fällen sind die geänderten Ziele so anders als das ursprüngliche Ziel, dass das Projekt in Wahrheit neu aufgesetzt muss und mit einem Projekt-Kick-Off einen Neustart hinlegen sollte.

Beispiel: Hat das Projekt anfangs zur Aufgabe eine Hängebrücke über einen Fluss zu planen und zu bauen, kann eine Änderung des Ziels in einen Tunnel unter dem Flussboden wohl kaum mit dem ursprünglichen Projekt bewerkstelligt werden! Klar - aus Sicht des Auftraggebers geht es noch immer darum die beiden Flußufer mit einander zu verbinden, doch der Weg dorthin hat mit dem Moving Target ein neues Projekt entstehen lassen.

Um bei den oben angeführten Beispiel zu bleiben - durch die Änderung der Projektzieles in den Bau eines Tunnel müssen an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit folgende Änderungen am Projekt erfolgen:
- andere Experten im Projektteam
- andere Projektkosten
- andere Projektdurchlaufszeiten
- andere Zeitpläne
- geänderte Projektumwelt