mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Mineralölsteuer

Die Mineralölsteuer ist eine Verbrauchsteuer, die dem Bund zufließt. Der Verbrauch von Mineralöl als Treib-, Heiz- und Schmierstoff sowie von einigen Substituten (zum Beispiel Erdgas, Kokereigas) ist das Steuerobjekt der Mineralölsteuer. Als Mengensteuer ist die Mineralölsteuer ausgestaltet. Das erzielte Aufkommen von Geldern aus der Besteuerung der Schmier- und Treibstoffe ist zum Teil für den Straßenbau zweckgebunden.