mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

LV

LV steht für Lebensversicherung. Bei der Lebensversicherung handelt es sich um eine Individualversicherung, es wird sowohl das Er- als auch das Ableben versichert. Bei der Lebensversicherung handelt es sich um eine Summen- und nicht um eine Schadenversicherung, da man im Bezug auf ein Menschanleben nicht von einem „Schaden“ sprechen kann. Es gibt verschiedene Arten von Lebensversicherungen.
Nach Versicherungsfall:
1. Todesfallversicherung (Leistung nur im Todesfall innerhalb der Vertragslaufzeit)
2. Erlebensfallversicherung (Leistung nur bei Erleben des Vertragsendes)
3. Berufsunfähigkeitsversicherung
4. Aussteuerversicherung
Nach Kapitalbildung
1. Risikoversicherung
1. Kapitalbildende Versicherung
Art der Leistung
1. Kapitalversicherung
2. Rentenversicherung
3. Ausbildungsversicherung
Art der Geldanlage
3. Fondsgebundene Lebensversicherung
4. Indexgebundene Lebensversicherung
Es gibt noch eine Reihe von Zusatzversicherungen wie zum Beispiel Unfalltod. Sowohl die gemischte als auch die Fondsgebundene Lebensversicherung wird in Österreich als er- und Ablebensversicherung bezeichnet.
LV steht auch für Landesverfügung. Bei der Landesverfügung handelt es sich um Vorschriften die für einen bestimmten Zeitraum gelten. Die Gültigkeit dieser Vorschriften erstreckt sich über den Zeitraum bis das endgültige Gesetz in Kraft tritt.