mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Lärm

Jede Art von Schall, der vom Menschen als Störung oder Belastung empfunden wird (Gegensatz ist die Ruhe), wird als Lärm bezeichnet. Jene Geräuschimmissionen die das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden beeinträchtigen, lassen sich unter dem Begriff Lärm zusammenfassen.
In der Regel wird beim Lärm der Schalldruck gemessen, den eine Schallwelle auf das Trommelfell ausübt. Für den Schalldruckpegel wird dabei das Dezibel als Messgröße verwendet. Im Bundes-Immissionsschutzgesetzes gehört Lärm zu den genannten schädlichen Umwelteinwirkungen, die geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeiführen.