mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

High Tech-Marketing

High Tech-Marketing: Konsequente Ausrichtung an Marktbedürfnissen, um Wettbewerbsvorteile zu sichern

Die Kernkompetenz der Unternehmen im Hochtechnologie-Bereich liegt in anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung (F+E), weshalb sich High Tech-Marketing von dem allgemeiner Hersteller oder vom Handelsmarketing unterscheidet. Während grundlegende Funktionen gleich sind – konsequent marktgerechte sowie marktgerichtete Unternehmensführung – strebt High Tech-Marketing nach Wettbewerbsvorteilen gegenüber Mitbewerbern. Nicht mehr Wettbewerbsfähigkeit oder Marktpositionierung stehen im Mittelpunkt aller unternehmerischen Tätigkeit, weil diese Ziele durch entsprechende Marketingstrategien bereits erreicht wurden. Beim High Tech-Marketing geht es darum, neue Kundenbedürfnisse und damit neue Märkte zu schaffen. Wobei innovative Kundenbeziehungen einschließlich progressiver Kommunikationspolitik zu neuformulierten Kundenbedürfnissen gehören sowie Marktveränderungen neuen Märkten entsprechen, beispielsweise veränderte der Internet-Handel alle bis dato existierenden Marktstrukturen.

High Tech-Marketing in Unternehmen der Hochtechnologie hat vor allem die Markteinführung neuer Produkte zur Aufgabe. Entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern sich diese Unternehmen idealerweise durch ein Alleinstellungsmerkmal des innovativen Produkts. High Tech-Marketing muss dabei den einzigartigen Nutzen des neuentwickelten Produkts, welches auch eine neuartige Dienstleistung sein kann, herausstellen. Oder entsprechendes High Tech-Marketing dient dem Aufbau einer neuen Marke. Ein Weg, Wettbewerbsvorteile zu erreichen, sind veränderte Kooperationsbeziehungen zwischen Konzernen oder bedeutenden Unternehmen mit Hochschulen und Forschungsinstituten, deren Zusammenarbeit sich auf dem Gebiet anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung extrem intensivierte. High Tech-Marketing muss sich diesen Herausforderungen stellen, also auf wissenschaftliche Grundlagenforschung, praxisorientierte Technologieentwicklung, Innovationsmanagement, Marktsegmentierung, Produktentwicklung, zielgerichtete Markteinführung eingestellt sein. Unbestritten haben Wirtschaft und Wissenschaft Vorteile aus solcherart High Tech-Marketing, auf die Gesellschaft sollte es ebenso zutreffend sein.

Klassisches Marketing entwickelte sich seit Beginn der Überflussgesellschaft (mehr Angebot als Nachfrage/Bedarf) hin zum Marketing-Mix, der durch Produkt-, Preis-, Vertriebspolitik und Promotion (Werbemaßnahmen, Verkaufsförderung, Sponsoring, Produktdesign, etc.) gekennzeichnet ist. High Tech-Marketing schließt zusätzlich Unternehmensidentität, Lobbyismus, Personalpolitik, Public Voice (Blogs, Communities), Packaging (Verpackung) ein.