mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Handelskredit

In der Regel ist der Handelskredit ein kurzfristiger Kredit von ein bis drei Monaten Laufzeit, der von dem Verkäufer einer Ware dem Käufer gewährt wird. Die Einräumung eines Zahlungsziels, die dem Käufer gestattet, unter Skontoabzug sofort zu zahlen oder den Kredit während der handelsüblichen Laufzeit zu beanspruchen (Lieferantenkredit) ist die typische Form des Handelskredites. Buchkredit und Akzept stehen als Instrument zur Gewährung von Handelskrediten zur Verfügung.