mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Girokonto Vergleich

Girokonto Vergleich - 5 Tipps rund um das Konto


 Haben Sie die Sorge, dass Sie bei der Auswahl Ihres Girokontos entscheidende Fehler machen könnten? Keine Sorge, mit unseren fünf Tipps rund um den Girokonto Vergleich kann gar nichts mehr schief gehen:

1. Mindestgeldeingang am Girokonto vermeiden

Häufig ist die Gebührenfreiheit eines Girokontos an einen bestimmten Mindestgeldeingang verbunden. Vermeiden Sie solche Bedingungen, denn sonst wird es schnell teuer, wenn Sie das Girokonto einmal nicht mehr als Gehaltskonto verwenden.

2. Guthabenverzinsung sichern

Immer mehr Girokonten bieten eine Guthabenverzinsung, was früher undenkbar gewesen wäre. Vergleichen Sie hier genau, denn nur dann erhalten Sie bestimmt auch die besten Konditionen.

3. Inklusivleistungen

Werfen Sie einen Blick in die Bedingungen der ausgewählten Bank. Welche Leistungen sind inklusive? Schauen Sie dabei besonders auf die Leistungen, die Sie im Alltag häufig in Anspruch nehmen wollen, beispielsweise die Nutzung einer EC-Karte, die Durchführung von Überweisungen oder die Abholung der Kontoauszüge am Automaten. Besonders in diesen Bereichen gibt es häufig Einschränkungen, die sich später im Alltag als unpraktisch herausstellen.

4. Sollzinsen nicht zu hoch

Wenn Sie Ihr Konto nie überziehen, sind die Sollzinsen bzw. die Zinsen für den Dispositionskredit für Sie nicht relevant. Die meisten Bankkunden möchten sich diese Möglichkeit aber immerhin vorbehalten. In diesem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Überziehungszinsen nicht zu hoch ausfallen, denn sonst wird selbst eine kurzfristige Kontoüberziehung schnell zur Kostenfalle.

5. Verfügbare Kreditkarte

Viele Girokonto-Anbieter begeistern mit einer gratis Kreditkarte. Nutzen Sie diese aber nicht blind, sondern informieren Sie sich zunächst über die Gebührenstruktur. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Sie plötzlich teure Gebühren schon alleine für normale Bezahlvorgänge bezahlen.