mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Geschäftsfähigkeit

Personen sind dann geschäftsfähig, wenn sie durch eigene Handlungen Rechte erwerben und Verpflichtungen eingehen können. Aus diesem Grund wird bei der Geschäftsfähigkeit zwischen unbeschränkter Geschäftsfähigkeit und beschränkter Geschäftsfähigkeit unterschieden.
- unbeschränkt geschäftsfähig sind alle natürliche Personen mit Vollendung des 18. Lebensjahrs und juristische Personen (Firmen).
- Beschränkt geschäftsfähig sind unmündig Minderjährige (natürliche Personen von 7 bis zum vollendeten 14. Lebensjahr), mündig Minderjährige (natürliche Personen von 15. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) und Volljährige, welche durch Gerichtsbeschluss Mündig Minderjährigen Personen gleichgestellt sind.
- Geschäftsunfähig sind alle Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr und Volljährige, welche durch Gerichtsbeschluss Unmündig Minderjährige Personen gleichgestellt wurden.