mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Fliesenleger

Der Fliesenleger ist ein in Deutschland weitverbreiteter
Handwerksberuf. Alternativ kommen als Berufsbezeichnung auch die Begriffe Mosaik- oder Plattenleger zur Anwendung. Im Wesentlichen sind Fliesenleger mit dem Verkleiden von Boden-
oder Wandflächen mit verschiedenen Fliesen
aus Keramik, Kunststoffen oder Naturstein befasst. Die Tätigkeit umfasst auch das Verputzen von Wänden oder Böden sowie das Verfugen von Fliesen.

Zu den Kenntnissen eines Fliesenlegers gehören unter anderem ein gewisses Maß an bauphysikalischem Wissen (zum Beispiel Dehnungsverhalten von Materialien und Härtegrade) sowie die Anfertigung und Interpretation von Bauzeichnungen. Die Tätigkeit erfordert auch ein gewisses Augenmaß, da Fliesen richtig zugeschnitten und in korrekten Abständen angeordnet werden müssen. Die Ausbildungszeit beträgt zwischen 2 und 3 Jahre.