mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

belegloser Datenträgeraustausch - DTA

DTA ist die Abkürzung für belegloser Datenträgeraustausch.

Unter belegloser Datenträgeraustausch versteht man den Transfer von digital gespeicherten Zahlungsinformationen auf Datenträgern.
Also der Zahlungsverkehr zwischen Banken wird heute fast ausschließlich über Computer durchgeführt.
Als Bankkunde erhält man keinen eigenen Beleg über denZahlungstransfer, sondern lediglich eine Buchung am Konto.

Verwendete Datenträger im beleglose Datenträgeraustausch

Als Datenträger kamen früher Magnetbänder oder Disketten zur Anwendung. Heute werden die Daten entweder mittels digitaler Fernmeldenetze ( zum Beispiel Ethernetnetze oder MPLS Netze ) transferiert. Auch CD-ROM, DVD, SD-Cards oder andere digitale Speichermedien sind denkbare Träger für den beleglosen Datenträgeraustausch