mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Direct Marketing

Modernes Direct Marketing ist vor allem zielgruppenorientiert

Beim Direct Marketing gehen marktgerichtete Aktivitäten (Werbemaßnahmen) der unmittelbaren Kundenkontakte idealerweise zusätzlich mit Response einher. Das bedeutet, im Direct Marketing erhalten Kunden durch die unaufdringlich gestaltete Aufforderung/Gelegenheit eine bequeme Möglichkeit zur Antwort. Responses im Allgemeinen sind Verhaltensreaktionen der Menschen auf Reize, im Direct Marketing werden Werbemaßnahmen durch diese Kundenreaktionen messbar.

Prinzipiell wird aufgrund der verschiedenen Zielgruppen und anzuwendender Methoden zwischen Direkt Marketing für den Consumer- und B2B-Markt unterschieden. Angewendet wird Direct Marketing in nahezu allen Wirtschaftsbereichen und Branchen: Industrie (einschließlich Konsumgüter-, Auto-, Pharma-, Investitionsgüter-Industrie), Handelsbetriebe (Versand-, Online-Handel, stationärer Einzelhandel), Verlagshäuser, Finanzdienstleister, Tourismusbranche. Darüber hinaus nutzen Vereine, Institutionen, Behörden Mittel des Direct Marketings.

Wie in jedem Segment eines Unternehmens hat die Planung von Kampagnen im Direct Marketing besondere Bedeutung. Sie umfasst Budgetplan, Zielsetzung, Strategiebestimmung, Marktanalysen, Kommunikationsablauf, Terminsetzungen, letztendlich die Kontrolle (auch Kostenkontrolle) und weitere Auswertung der erzielten Kundenkontakte sowie Nutzung der Rückläufer-Reaktionen für immer bessere Vorhersagen bei folgenden Werbekampagnen.

Zu den Bereichen des Direct Marketing gehören:

Mittel des Direct Marketings sind (Postkarten-)Mailings, E-Cards, Fax-, SMS-Werbebotschaften, Werbebriefe, Flyer, Event-Einladungen, Newsletter, Produktprobenversand, Telefonverkauf, Außendienstmitarbeiter (ADM) sowie im weiteren Sinne auch gezielte Meinungsumfragen.

Callcenter sind als universelles Instrument für Direct Markting etabliert und werden deshalb im Consumer- wie B2B-Markt von Industrie, Handel, Dienstleistern, Institutionen, Behörden gleichermaßen intensiv genutzt. Marktforschung, insbesondere Benefit-Segmentierung, Listbroker (Adress-Dienstleister), Dialogmarketing-Agenturen sind geeignete Hilfsmittel für Direct Marketing; der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) vertritt allgemeine Brancheninteressen.