mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. (DGRV)

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. (DGRV)ist der Spitzenverband für rund 9000 gewerbliche und ländliche Genossenschaften. Die gemeinsamen Interessen der Genossenschaftsorganisation gehört, neben der Funktion als alleiniger Prüfungsverband, zu den Hauptaufgaben de Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V. (DGRV). Die Drei Bundesverbände (Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V., Zentralverband der genossenschaftlichen Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen e.V. und dem Deutschen Raiffeisenverband e.V.) die Prüfungsverbände gemäß Genossenschaftsgesetz und die genossenschaftlichen regionalen Zentralgeschäftsanstalten, Bundeszentralen und auf Bundesebene tätigen Spitzeninstitute zählen zu den Mitgliedern des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V. (DGRV). Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband wurde im Jahre 1972 gegründet und hat seinen Sitz in Bonn.