mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Competitive Parity Budgeting

Competitive Parity Budgeting heißt auf Deutsch Kommunikationsbudget. Die vier wichtigsten Unterscheidungen des Competitive Parity Budgeting sind:
- Methode des „Sich-Leisten-Könnens“: Es gibt natürlich große Unterschiede in der Werbung. Bei dieser Methode kommt es immer darauf an, welche Werbung sich das Unternehmen leisten kann. Will es eine Werbung im Fernsehen schalten oder Flugblätter in einer Stadt verteilen? Auch muss sich der Unternehmer die Frage stellen mit welcher Werbung er seine Zielgruppe erreicht?
- Prozent-vom-Umsatz-Methode: Für die Werbung stehen bei dieser Methode des Competitive Parity Budgeting immer derselbe Prozentsatz zur Verfügung, egal wie hoch der Umsatz war. Dabei können natürlich gewaltige Summen zur Verfügung stehen, aber auch Beträge von ein paar Hundert Euro.
- Methode der Wettbewerbsparität: Bei dieser Methode orientiert sich das Unternehmen an den Ausgaben der Mitbewerber. Wie bewerben diese ihre Produkte und wie viel geben sie dafür aus?
- Ziel-und-Aufgaben-Methode: Welches Werbeziel verfolge ich? Welches Medium (Fernsehen, Radio, Zeitschriften, Flugblätter, Proben usw.) muss ich nutzen um mein Ziel zu erreichen?, Wie viel kostet mich die Erreichung dieses Werbeziels?