mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Cashflow

Der Cashflow ist eine der wichtigen Kennziffern zur Bewertung eines UnternehmensPfeil.
Der Cashflow sagt etwas über die LiquiditätPfeil des Betriebes aus und ist Indikator für wirtschaftliche Stabilität.
Wenn ein Unternehmen keine liquiden Mittel, sprich kein Geld, mehr zur Verfügung hat, ist es illiquid. Das bedeutet wiederum, dass es am Rande der InsolvenzPfeil steht.
Der Cashflow gibt die Höhe des Überschusses, nach Abzug der Kosten, am Ende eines Geschäftsjahres an.
Die Grundformel zur Berechnung des Cashflows lautet:
Cashflow = Jahresüberschuss + nicht zahlungswirksame Aufwände - nicht zahlungswirksame Erträge