mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Bewerberauswahlverfahren

Das Bewerberauswahlverfahren ist ein Verfahren zur Bestimmung der Personen unter den Bewerbern um eine Stelle, die für deren Besetzung am geeignetsten erscheinen (Personalwerbung).
Zum Beispiel sind Vorstellungsgespräch und Assessment Center Methoden des Auswahlverfahrens von Bewerbungen, in denen Lebenslauf und Arbeitszeugnis des Bewerbers geprüft werden

Methoden im Bewerberauswahlverfahren

In der Regel besteht die Auswahl beim Bewerberauswahlverfahren aus mehreren Verfahrensschritten, insbesondere aus einer Analyse der Bewerbung und der eingereichten Unterlagen (Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse, Referenzen, Personalfragebogen), ferner aus Vorstellungsgespräch, Assessment Center, psychologischer Eignungsuntersuchung, psychologischen Tests und Arbeitsprobe.
Bei jeder Einstellung ist es ratsam Sorgfalt walten zu lassen, da jede Einstellung eine potentiell langfristige kosten- und leistungswirksame Investition darstellt.

Lebenslauf, Arbeitszeugnis und Co

Die Bewerber versuchen am Anfang des Auswahlverfahrens mit Lebenslauf und ( wenn vorhanden ) Arbeitszeugnis den Fuß in die Türe zu bekommen.