mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Beinahe-Geld

Beinahe-Geld ist eine andere Bezeichnung für Geldsurrogate, Geldersatzmittel oder Geldsubstitute.

Beinahe-Geld - es besteht kein Annahmezwang

Das Beinahe-Geld ist eine Geldform, die das reguläre Zahlungsmittel ersetzt, aber nicht zwingend als Zahlungsmittel angenommen werden. Also es besteht kein Annahmezwang für diesen Geldersatz.

Geldersatzmittel können zum Beispiel Wechsel, Schecks, Schuldscheine oder andere Forderungen sein.