mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Außerbetriebliche Rahmenbedingungen

„« Der Markt: Durch folgende Faktoren wird ein unternehmensspezifischer Markt bestimmt:
- Marktteilnehmer (Kunden, andere Unternehmen, Unternehmungen des Vertriebssystems)
- Marktgrößen (Marktpotential – Gesamtheit der möglichen Absatzmengen auf einem Markt, Marktvolumen – Absatzmenge aller Anbieter, Absatzvolumen – Marktanteil des jeweiligen Unternehmens)
- Formen der Marktbearbeitung (unterschieden wird zwischen undifferenzierten Marketing und differenzierten Marketing)
„« Umwelt: Die Bedingungen, die auf einem Markt gelten werden durch die natürliche, wirtschaftliche, gesellschaftliche und rechtliche Umwelt beeinflusst. Man unterscheidet:
- natürlich-technische Umwelt (z.B. Klima, Tiere und Wiesen, Bodenschätze, technischer Entwicklungsstand, Transportwege, Energieversorgung, technische Infrastruktur, geographische Struktur)
- wirtschaftliche Umwelt (z.B. Bruttosozialprodukt, Preisniveau, Wirtschaftswachstum, Handelsbilanz, Arbeitsmarkt, verfügbares Einkommen, Einkommen der Haushalte)
- sozial-kulturelle Umwelt (z.B. Geschlecht, Beruf, kulturelle Werte und Traditionen, Bevölkerungsstruktur nach Alter, Einkommen und Bildungsstand, Lebensweise, Gebräuche, Religionen)
- politisch-rechtliche Umwelt (z.B. Steuerpolitik, Umweltpolitik, Wirtschaftspolitik, Umweltpolitik)