mein-wirtschaftslexikon.de

Das einfach verständliche Wirtschaftslexikon!

Verweise

Agrarsiedlung

Als Siedlungsarten können grundsätzlich unterschieden werden: Rastsiedlung (Nomaden), Zeitsiedlung (Ferienhäuser), Saisonsiedlung (Almen), semipermanente Siedlung (Wanderfeldbauern) und Dauersiedlung. Zu den frühesten Forschungsgegenständen der Agrarsoziologie gehört die Geschichte der Dauersiedlung. In den fruchtbaren, wasserreichen Offenlandschaften sind die ältesten Siedlungen entstanden. Erst später sind landwirtschaftliche Siedlungen in Wald- und Berggebieten, in versumpften Niederungen und auf leichten Sandböden angelegt worden.